+48 41 33 030 33

SCHWEFELBAD

SCHWEFELBAD

Es ist eine der wirksamsten balneologischen Behandlungen.

Wasser mit einem leicht alkalischen pH-Wert macht die Oberhaut weich und fördert ihren Wiederaufbau. Bei dieser Behandlung handelt es sich um den sog. keratoplastischen Effekt, der darin besteht, dass die Hornschicht der Haut nach dem Bad weich, glatt und geschmeidig wird.

Das Schwefelbad erweitert die Blutgefäße und verursacht lokale Hautrötungen. Dadurch wird die Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit beschleunigt.

Das Bad senkt den Cholesterin-, Triglyceride- und Harnsäure-Spiegel - diese Behandlung wird bei Diabetes und Erkrankungen der Harnwege eingesetzt. Der vom Körper aufgenommene Schwefel wird zur Synthese von Chondroitinoschwefelsäure verwendet, die Bestandteil des Gelenkknorpels ist und dessen Wiederaufbau fördert.

Bei Frauen wirkt es sich auf die entsprechende Steuerung des endokrinen Systems aus. Darüber hinaus hat das Schwefelbad eine entzündungshemmende, sensibilisierende und entgiftende Wirkung bei Vergiftungen durch Schwermetalle: Blei, Quecksilber, Bismut und Arsen.

Vor der Behandlung sollte man aufgrund der Reaktionen von Metallen mit Schwefel seinen Schmuck ablegen. Es wird auch empfohlen, das Schwefelwasser nach der Behandlung nicht sofort abzuspülen.

Das Bad sollte im Sitzen bei einer Temperatur von 35 -38°C durchgeführt werden, die Dauer der Behandlung beträgt 15 Minuten, die Anzahl der Behandlungen wird vom behandelnden Arzt individuell festgelegt.

Indikationen:

Degenerative rheumatische Erkrankungen,

Rheumatoide Arthritis,

Wirbelsäulenarthritis,

Hautprobleme, Allergien, Pigmentflecken, Dermatosen, 

Bandscheibenschäden,

Wirbelsäulenschmerzen, Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans),

Posttraumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates,

Atherosklerose der peripheren Arterien (Raynaud-Syndrom, Bürger-Syndrom),

Urikopathie,

Akne,

Schuppenflechte,

seborrhoische Dermatitis,

Osteoporose,

Postoperative Behandlung von Gelenken - insbesondere von Hüftgelenken,

Gelenkknorpelerkrankungen,

Arthrose.

Schau auch

KOHLENSÄUREBAD

Die Behandlung erfolgt durch Sättigung des Quellwassers mit Kohlensäureanhydrid.

Dauer:15minute Preise ab:35PLN
Weiterlesen

SCHWEFELBAD

Bei dieser Behandlung handelt es sich um ein Teilbad, bei dem man die oberen und unteren Gliedmaßen ins Schwefelwasser eintaucht, ohne sich vollständig ins Bad setzen zu müssen.

Dauer:15minute Preise ab:30PLN
Weiterlesen
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen