+48 41 33 030 33

SCHLAMMBAD

SCHLAMMBAD

Es handelt sich um eine physikalische Behandlung, bei der die chemische Wirkung von Torf genutzt wird. Zu den Wirkstoffen von Torf zählen u.a.: Huminsäuren, Fulvosäuren, Östrogen, Proteine, Gerbstoffe enthält.

 

Während der Behandlung wird der Körper langsam überhitzt, dabei schwitzt man stark, ohne Hitze zu spüren. Die Überhitzung des Gewebes beschleunigt den Stoffwechsel und beeinflusst so die Zellregeneration durch erhöhte Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr. Schlammbäder verursachen Durchblutung tief gelegener Muskeln, die sich dadurch entspannen. Auf diese Weise werden durch erhöhte Muskelspannung verursachte Schmerzen gelindert.

Beim Schlammbaden werden Schadstoffe des Zellstoffwechsels schneller ausgeschieden und es finden Entsäuerungsprozesse mit entzündungshemmenden Eigenschaften statt.

 

Die Temperatur des Bades beträgt 35-37 Grad Celsius, die Behandlungszeit beträgt 15 Minuten, Häufigkeit: täglich oder jeden zweiten Tag.

 

Indikationen:

 

Degenerative Gelenkerkrankung,

Posttraumatische Erkrankungen,

Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans),

Gynäkologische und Harnwegserkrankungen,

Nervenschmerzen

Schau auch

TORF-WICKEL FÜR EINZELNE KÖRPERBEREICHE

Bei dieser Behandlung wird aus zerkleinertem Torfschlamm gewonnene Torfpaste dick auf die Haut aufgetragen.

Dauer:30minute Preise ab:55PLN
Weiterlesen
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen